März 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

News 2018-2019

Seite aktualisiert: 19.03.2019 11:02


Mo25.03.:8. Klassen: VWA - Präsentation und Diskussion (Musiksaal)
Di26.03.:8. Klassen: VWA - Präsentation und Diskussion (Musiksaal)
Mi27.03.:Bundeslehrer/innentag (Anmeldungen bis spätestens 20.03. in der Direktion bzw. Administration)
Do28.03.:2. Österreichischer Vorlesetag

WPG PuP 7.Kl., WPG Ph 6.Kl.: Roadshow der Montanuni Leoben (8.+9. UE; Dattendorfer, Jagereder; Org.: Dir. Plank)

Vorlage der prov. LFV für 2019/2020 (LSRfOÖ; Dir. Plank, Adm. Schmid)
So31.03.:Zeitumstellung auf Sommerzeit
Mi03.04.:4A, 4C, 4D: Exkursion Mauthausen (Glas, Eiblmaier, Steinberger)
Do04.04.:BIST8 - E

ab 20:00 Online-Reservierung für 2. Sprechtag möglich (Freischaltung bis 11.04. 12:00)
Mo08.04.:Unterstufe: Beichtgelegenheit in der Schule (4.-5.Stunde)

6GR: Vortrag 'Aids' (Ref. der Aidshilfe OÖ; Org.: Miksche; 4.+5.UE)
Di09.04.:BIST8 - E (Ersatztermin)
Mi10.04.:08:00 Ökumenischer Ostergottesdienst für Unter- und Oberstufe in der evang. Kirche

4b, 4E: Exkursion Mauthausen (Ott, Denkmayr)

Internationale Schülerdelegation zu Gast im Gymnasium Braunau19.03.2019
Fotos
Einen Landler tanzen, Innviertler Bratl zubereiten und viel über Österreich, speziell Oberösterreich und Salzburg, erfahren. Das und natürlich noch viel mehr erwartete eine internationale Schülerdelegation bei einem Besuch in Braunau. Eine Woche lang waren 14 bis 19-jährige aus Belgien, Bulgarien, Frankreich und Rumänien Gäste des Gymnasiums.

Das EU-Projekt „Valeurope+“ soll junge Menschen aus Europa zusammenbringen und immaterielles Kulturerbe in den jeweiligen Regionen deutlich machen. So kamen die Schüler etwa in Schärding in den Genuss eines Landler-Kurses. Damit die Gäste das Programm auch gut gestärkt bewältigen konnten, wurde in der Bezirksbauernkammer fleißig gekocht und unter anderem ein Schichtbratl zubereitet. Was nicht fehlen durfte waren Besuche in Linz und Salzburg sowie in Oberndorf (Stille Nacht Museum) und im Salzkammergut (Bad Ischl und St. Gilgen).

Sehr gute Leistungen bei der 11. voestalpine Physik-Miniolympiade19.03.2019
Fotos
Fünf Schüler der 4B,4C,4D und 4E Berghammer Dominik, Giesen Nikolas, Obermayr Simon, Sigmund Jakob und Wolkersdorfer Oliver stellten sich am 14.03.2019 im Veranstaltungszentrum der voestalpine-Stahlwelt kniffligen Versuchen, Denk- und Rechenaufgaben.

Eine anschließende Werksführung durch das Werk der voestalpine am Standort Linz sorgte für die nötige Zerstreuung.

Oliver verpasste als zwölfter nur um einen Punkt die ersten zehn. Die weiteren vier waren von 143 ausgewählten Teilnehmer/innen im guten Mittelfeld. Wir freuen uns mit ihnen und gratulieren unseren Schüler/innen zu diesem Erfolg.

Sonderfahrplan Mattigtalbahn13.03.2019
Wir geben eine Information von Herrn Gottfried Steubelmüller (Nah- und Regionalverkehr/ÖBB-Personenverkehr AG) weiter:

"Aufgrund von behördlich angeordneten Bauarbeiten zwischen den Bahnhöfen Munderfing und Friedburg ist die Mattigtalbahn ab morgen (13.03.2019) 08:00 bis 5.4.2019 abschnittsweise für den Bahnverkehr gesperrt.
Für die Dauer der Streckensperre wird für die Mattigtalbahn ein Sonderfahrplan angeboten, der im Anhang der Nachricht beigefügt ist.

Der beigefügte Sonderfahrplan hat auch Auswirkungen auf die Bedienung des Schulstandortes Braunau am Inn – Achtung frühere Abfahrts- und spätere Ankunftszeiten in Braunau am Inn.

Wir ersuchen um Verständnis für die notwendige Maßnahme."

Sonderfahrplan

3. Platz bei der Mathematik-Miniolympiade13.03.2019
Fotos
Bei der 28. voestalpine Mathematik-Miniolympiade am 06.03.2019 stellten 153 Schülerinnen und Schüler aus ganz Oberösterreich ihr Mathematiktalent unter Beweis.
Mit dabei waren Nikolas Giesen (4B), Oliver Wolkersdorfer (4C), Emma Dufter (4D) und Jakob Sigmund (4E).
Während Jakob die Top 10 nur knapp verpasste, erreichte Oliver den herausragenden 3. Platz.

Wir gratulieren!

Reise nach Brüssel12.03.2019
Fotos
Vier Lehrpersonen des Gymnasiums Braunau nahmen an Reisen oberösterreichischer AHS-Lehrer/innen nach Brüssel im Rahmen des EU-Programms Erasmus+ teil. Prof.in Anna Kirchweger war der Gruppe zugeteilt, die bereits im November reiste, Prof.in Helga Denkmayr, Prof.in Sandra Steinbock und Dir. Sebastian Plank verbrachten Ende Februar fünf Tage in der EU-Hauptstadt.

Die Teilnehmer/innen besuchten wichtige Einrichtungen wie die Ständige Vertretung Österreichs bei der EU, den Sitz der Europäischen Kommission, das Europäische Parlament (wobei auch ein Treffen mit dem österreichischen EU-Abgeordneten Dr. Othmar Karas anberaumt war), das Ministerratsgebäude, das Gebäude des Ausschusses der Regionen sowie das Europäische Haus der Geschichte und wurden dabei anschaulich über die Arbeit und die Funktionsweise der EU-Institutionen informiert.

Neben dem offiziellen Programm blieb auch noch Zeit für den Besuch der Brüsseler Innenstadt, von Museen oder des Atomiums.
 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14