Service & Kontakt

Bundesgymnasium und
Bundesrealgymnasium Braunau
Trentinerplatz 1, 5280 Braunau am Inn
T: +43 7722 63023
F. +43 7722 63023-20
E: direktion@gymbraunau.at
W: www.gymbraunau.at

Anmeldungen

Montag, 24.02. bis Freitag, 06.03.2020
(Mo bis Do jeweils von 07:30 bis 15:00 Uhr;
Fr 07:30 bis 13:30 Uhr)
im Sekretariat

Bitte bringen Sie mit:

  • Geburtsurkunde
  • Schulnachricht über das 1. Semester der 4. Klasse Volksschule in Original und Kopie
  • Sozialversicherungsnummer des Kindes

Auf unserem Anmeldeformular werden Sie nach eventuellem Interesse an (kostenpflichtiger) Nachmittagsbetreuung gefragt, außerdem, ob Ihr Kind den Gegenstand Technisches Werken oder Textiles Werken besuchen wird. Sie werden auch gebeten anzugeben, ob Ihr Kind auf dem Klassenfoto und auf Fotos, die im schulischen Zusammenhang entstehen, abgebildet werden darf.

 

Gemäß Aufnahmeverfahrensverordnung des Bildungsministeriums gelten folgende Regelungen betreffend die Aufnahme von Schülerinnen und Schülern:

  1. Verbindliche Anmeldung: 24.02.2020 bis 06.03.2020 („bis spätestens am 2. Freitag nach den Semesterferien“)
  2. Sind die Kriterien erfüllt, erfolgt nach Maßgabe der verfügbaren Plätze die vorläufige Schulplatzzuweisung bis 15.04.2020 Sie werden von uns diesbezüglich schriftlich benachrichtigt.
  3. Bei einem „Befriedigend“ in Deutsch, Lesen, Schreiben und/oder Mathematik ist von der Schulkonferenz der Volksschulen in der vorletzten Woche des Unterrichtsjahres eine Eignungsfeststellung zu treffen.
    Unmittelbar darauf händigt der Schulleiter/die Schulleiterin der Volksschule den Erziehungsberechtigten der für die ersten Klassen AHS angemeldeten Schüler/innen eine vorläufige Zeugnisbestätigung über alle Noten aus.
    Sodann geben die Erziehungsberechtigten diese Zeugnisnachweise ehestmöglich an unserer Schule ab.
  4. Die endgültige Schulplatzzuweisung erfolgt in der letzten Woche des Unterrichtsjahres. Wir werden Sie nach Erhalt und Auswertung der Volksschulinformationen schriftlich benachrichtigen.

Beim Ausfüllen des Anmeldeformulars werden Sie auch gebeten, allfällige weitere Schulplatzwünsche bekanntzugeben.

Die Anmeldung selbst ist nur an der Wunschschule möglich. Die Wunschschule bestätigt die Anmeldung auf dem Original der Schulnachricht mit dem Schulstempel und dem Anmeldedatum und händigt das abgestempelte Original wieder aus.

 

Die vorläufige Schulplatzzuweisung erfolgt bis spätestens 15.04.2020.

  • Die Schulplatzzuweisung darf nur durch die Wunschschule (Schulstempel auf dem Original der Schulnachricht) erfolgen. Jede/r Schüler/in erhält also nur einen Schulplatz zugewiesen. Sie darf für die 1. Klasse einer AHS nur erfolgen, wenn in der Schulnachricht die Noten in „Deutsch, Lesen, Schreiben“ und „Mathematik“ nicht schlechter als „Gut“ sind.
  • Der vorläufig zugewiesene Schulplatz wird bei der Erfüllung der gesetzlichen Aufnahmevoraussetzungen zum Zeitpunkt der Aufnahme (Jahreszeugnis) verbindlich.
  • Eine spätere Abmeldung (Nichtannahme des vorläufig zugewiesenen Schulplatzes) ist nur gegenüber der ausstellenden Schule zulässig.

 

Nichtvorliegen der Aufnahmevoraussetzungen:

  • Wenn Ihr Kind im Jahreszeugnis der 4. Klasse Volksschule in Deutsch, Lesen, Schreiben und/oder Mathematik die Note „Befriedigend“ bekommt und die Schulkonferenz der Volksschule keine Dispens erteilt (Feststellung, dass der Schüler/die Schülerin auf Grund seiner/ihrer sonstigen Leistungen mit großer Wahrscheinlichkeit den Anforderungen der allgemeinbildenden höheren Schule genügen wird), hat Ihr Kind eine oder zwei Aufnahmsprüfung/en an unserer Schule abzulegen.
  • Als Termine für die Aufnahmsprüfung werden von der Bildungsdirektion zumeist die ersten Tage der letzten Schulwoche festgelegt.

Schule
BG und BRG Braunau am Inn

Team
Etwa 60 Mitarbeiter/innen kümmern sich um Ihre Anliegen.