Corona-Information – neuer Lehrstoff im Distance Learning nach Ostern möglich

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

An dieser Stelle findet ihr/finden Sie aktuelle Informationen in Bezug auf Entwicklungen und Entscheidungen, die unsere Schule betreffen.

Der Unterricht entfällt bis auf Weiteres, für eine Betreuung von Unterstufenschülerinnen und -schülern, die zuhause nicht betreut werden können, ist aber gesorgt. Diese kann auch in Anspruch genommen werden, wenn keine Anmeldung erfolgt ist. Für eine Vorabinformation per Telefon oder E-Mail sind wir jedoch dankbar. Bei Bedarf soll es auch eine Betreuungsmöglichkeit in den Osterferien geben. Dafür ist eine Anmeldung in der Direktion erforderlich. Die Direktion ist von Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis normalerweise 15:30 Uhr besetzt.

Den Aussagen von Bildungsminister Heinz Faßmann in der Pressekonferenz am 31. März ist zu entnehmen, dass der reguläre Unterricht in den Schulen auch nach den Osterferien ausgesetzt wird. Ein Datum für die Wiederaufnahme konnte der Minister noch nicht nennen, es ist jedoch an ein stufenweises Vorgehen gedacht. Oberste Priorität hat die Reifeprüfung, wobei es aber auch hier unsicher ist, ob der angepeilte Termin 19. Mai gehalten werden kann.

Für das also noch für längere Zeit zu praktizierende Distance Learning wurden vom Bildungsministerium Leitlinien verfasst. Vorgesehen ist, dass in der Zeit nach Ostern auch neuer Lehrstoff in Form von Distance Learning vermittelt werden darf. Die Entscheidung darüber ist den Schulen überlassen. An unserer Schule wird den einzelnen Lehrpersonen diese Möglichkeit jedenfalls eröffnet.

Die in den Leitlinien enthaltenen Empfehlungen der Schulpsychologie für die Eltern und Erziehungsberechtigten werden hier ungekürzt wiedergegeben:

  • Strukturieren Sie – im Rahmen eigener Home-Office-Verpflichtungen – den Tag in Lernphasen, Pausen und Freizeit. Struktur ist besonders wichtig für das Lernen zu Hause. Versuchen Sie, einen täglichen Ablauf zu Hause zu finden, den Sie gemeinsam mit Ihren Kindern festlegen und der Ihr Kind an den schulischen Rhythmus gewöhnt. Wenn ihr Kind in der Schule mit offenen Lernformen selbständig arbeitet, so lassen sie dies auch zu Hause zu.
  • Wie ausgedehnt die Lernzeiten gestaltet werden, hängt auch vom Alter der Schüler/innen ab: Da Erwachsene die Konzentrationsspanne der Kinder oft überschätzen, sind hier Zeiten aufgeführt: Für Kinder bis Ende der 2. Klasse beträgt die Zeitspanne, in der sich das Kind konzentrieren kann, 10 bis 15 Minuten, bei Kindern der 3. und 4. Klasse ca. 20 Minuten.
  • Bitte besprechen Sie mit Ihren Kindern, welche Arbeiten wann zu erledigen sind.
  • Die Aufgaben sollten von der Schule so gestaltet sein, dass sie selbständiges Arbeiten ermöglichen. Stehen Sie aber bitte unterstützend und für Nachfragen zur Verfügung.
  • Versuchen Sie für die Kinder einen separaten, ruhigen Arbeitsplatz zu schaffen, der für die gesamte Zeit zur Verfügung steht. Man sollte Lern- und Spielräume am besten trennen, z. B. am Küchentisch oder am Schreibtisch im Kinderzimmer wird Hausübung gemacht und gelernt – am Couchtisch wird gespielt und ferngesehen.
  • Lernen soll Spaß machen und spielerisch sein! Seien Sie geduldig und setzen Sie Ihre Kinder nicht unter Druck. Auch für diese ist der Unterricht zu Hause auch eine neue und ungewohnte Situation, an die sie sich erst gewöhnen müssen. Loben und motivieren Sie ausreichend und unmittelbar. Bei Fehlern korrigieren Sie behutsam.
  • Halten Sie Kontakt zu den Lehrpersonen und wenden Sie sich bei Problemen an die entsprechenden Ansprechpartner/innen. Geben Sie bitte bei Überforderung und Überlastung der Kinder direktes Feedback an die Klassenlehrkraft oder den Klassenvorstand/die Klassenvorständin sowie die Schulleitung.
  • Auch Erziehungsberechtigte brauchen einmal eine Pause! Um Überforderungen zu vermeiden und den Alltag zu Hause aufzulockern, ist regelmäßige Pausensetzung auch für Sie ratsam.

Weiterhin wichtige Links:
Brief von Bildungsminister Faßmann an die Maturant/innen
https://www.gymbraunau.at/wp-content/uploads/2020/03/FASSMANNBriefMaturantinnenMaturanten.pdf
Untis Messenger App für Smartphones und Tablets
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.untis.chat&hl=de
https://apps.apple.com/de/app/untis-messenger/id1446563152
Zum Üben des 10-Finger-Systems empfohlen: Typewriter – das kostenlose Lernprogramm für Tastaturschreiben
at4.typewriter.at

Die Mailadressen unserer Lehrerinnen und Lehrer sowie der Jugendcoachin Viktoria Wieser-Walluschnig sind auf der Homepage über das Menü „Team“ zu finden. Frau Wieser-Walluschnig ist auch telefonisch erreichbar – s. Menü „Schule/Jugendcoaching“. Die Kontaktdaten der Schule bzw. der Direktion sind auf dieser Seite rechts unten ersichtlich.

Sobald uns weitere Details bekanntgegeben werden, werden wir euch/Sie weiter informieren. Bis dahin wünschen wir euch/Ihnen alles Gute – vor allem: Bleibt/bleiben Sie gesund!